Donnerstag, 24. November 2016

Am Donnerstag,

da rumst es in der Nähgemeinschaft immer ganz gewaltig, und diesmal mache ich auch mal wieder mit ;-))

Ich habe was für mich genäht, und dies geschieht immer häufiger und ist nicht mehr die Ausnahme, und das verdanke ich der lieben Claudi von Ki-ba-doo, denn sie entwirft schon eine ganze weile auch Schnitte in großen Größen.

Diesmal habe ich Basic-Sweater genäht. Und sein wir doch mal ehrlich, bei diesem Wetter ist ein Sweater, das beste, was es gibt ;-))

Meine heutige Variante hat einen  super-gemütlich-kuscheligen Kragen mit Fake-Kordel bekommen ;-))

Aber am besten finde ich die Taschen, die verschwinden einfach und tragen überhaupt nicht auf. Ist ja nicht ganz unerheblich, wenn man einen kleinen Bauch hat, so wie ich.


Wenn ich die Bilder so sehe, muß ich mir wohl mal einen besseren Fotografen zulegen ;-) Frisur sitzt nicht, fast alle Bilder verwackelt, so geht das nicht :-))

Aber für ganze fünf Jahre hat mein Kleiner das doch gut gemacht, oder? (Wehe jemand sagt das gegenteil ;-) )

Schnitt: BasicSweater von Ki-ba-doo
Stoff: Sommersweat vom örtlichen Stoffhändler

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen