Donnerstag, 18. April 2013

TheJo

ist bei uns eingezogen, und das schon gleich zweimal, passend zu meinen Objektiven. Da ich mir letztens ein neues Objektiv zusätzlich angeschafft habe, dachte ich, dass jetzt auch mal die passenden Behausungen her müssen.


Die Tasche für mein neues Objektiv habe ich ein bisschen für meine Bedürfnisse abwandeln müssen. Der Platz fürs Obkektiv habe ich verlängert, auch habe ich die Spitze eckig gearbeitet.
Der Körper von beiden Taschen besteht aus Jeansstoff, falls mein Mann die Kamera auch mal tragen muß, muß er sich nicht gleich komplett in Grund und Boden schämen. ;-))

Irgendwann kommt dann auch vielleicht noch eine richtige Kameratasche mit allen drum und dran,  aber ich bin noch immer am Überlegen, welcher Schnitt es wird.

Und da heute Donnerstag ist, ab zu Rums.

Schnitt: TheJo von Farbenmix
Stoff: örtlicher Stoffhändler, holländischer Stoffmarkt 


Kommentare:

  1. ...jaaa...meine wartet auch schon lang auf ein Kleidchen...aber zuerst müssen meine neuen Frühlingskleidchen her, dann kommt die Kamera...(wenn ich dann noch genug Energie habe...)...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sieht ziemlich knifflig zu nähen aus, da warst Du sicher einige Zeit drüber ?!? Aber superschick geworden! Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  3. och, so schwer war das gar nicht, man muss eigentlich nur mit dem Lineal und Taschenrechner ein bisschen umgehen können.

    AntwortenLöschen