Donnerstag, 7. Februar 2013

Genau zwei Monate

ist es her, dass ich meinen letzten Post veröffentlicht habe. Das hatte auch seine Gründe.

Mein Vater mußten wir leider im Dezember in  ein Pflegeheim bringen, da er mit seinem schweren Krebsleiden nicht mehr alleine zu hause bleiben konnte. Dort ist er dann auch Ende Janaur im Kreise seiner Familie verstorben. Meine Mama starb im Mai letzten Jahres. Auch an Krebs.

Letzte Woche haben wir dann auch noch unser Wohnzimmer renoviert, da wir beschlossen hatten, ein paar Möbel meiner Eltern bei uns einziehen zu lassen.

Uns so ganz allmählich läuft hier erst wieder das normale Familienleben an.

Anfang Januar kam dann auch mein Weihnachtsgeschenk und natürlich brauchte es auch eine standesgemäße Verpackung;-))


Ich hatte die Vorstellung, dass es sich wie ein Buch aufklappen lassen sollte. Das Herausziehen fand ich für mich selber eher unpraktisch. Und ich glaube, dass ist mir ganz gut gelungen.

Mit dem Jersey innen, einer Lage H640 und zwei Lagen H250 auf dem Jersey verzieht es sich nicht so schnell, ist schön griffig und super weich abgefüttert.

Und weil es ja mein Weihnachtsgeschenk und ist und nur dafür genäht,  mach ich dann endlich auch mal bei RUMS mit.


Schnitt: selbst überlegt
Stoffe: außen vom Stoffmarkt, innen Glücksklee-Jersey von HL

1 Kommentar:

  1. Die E-Reader-Tasche ist wirklich gut geworden, schön bunt vorallem :)

    Das mit deinem Vater tut mir leid.
    Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute!

    lg
    federfee

    AntwortenLöschen